Sommercamp 2018 im Kenbukan Nossen

Das erste Ferienwochenende nutzten wir dieses Jahr um unser alljährliches Karate-Wochenende zu veranstalten. Bei super Sonnenwetter verbrachten wir alle 2 abenteuerliche Tage zusammen. Alle 18 Karate-Kids wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und sollten bei vielen Aufgaben um den Sieg kämpfen. Von Kirschkernweitspucken, über Rätselaufgaben bis Wikingerschach war alles dabei. Sogar eine kleine individuelle Karate-Kür haben alle Teams ausgearbeitet und vorgeführt. Die Teams waren in den einzelnen Disziplinen unterschiedlich gut, jedoch am Ende gab es tatsächlich Gleichstand für alle 3 Gruppen! Da musste dann Sackhüpfen über die Platzvergabe entscheiden.

Am Abend gab es zur Entspannung nach den Wettkämpfen ein Lagerfeuer mit Knüppelteig und eine kleine Nachtwanderung. Geschlafen wurde dann im Bungalow und wer wollte im Zelt.

Kulinarisch waren wir sehr gut versorgt. Es gab Kartoffelsuppe und Gulaschsuppe, gekocht von Thomas und Silke, sowie viel Kuchen und Salate, die von den Kids mitgebracht worden. Neben ganz viel Obst und Gemüse sponsorte der Biohof “Auenhof Naturkost” auch Saft und die Zutaten für Frühstück und Knüppelteig. Vielen Dank dafür!

Karate-Training durfte natürlich nicht fehlen, daher gab es eine Trainingseinheit vor dem Abendbrot und zum Aufwachen eine sonnige Einheit bei Morgengrauen mit Erwärmungsrunde durch Siebenlehn.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.