Schwarzgurtprüfung 2018

Dan Prüfung

Der Ehrgeiz ist für die Seele, was der Hunger für den Leib ist.“

Am Freitag, den 27.09.2018, war es endlich wieder soweit. Vor dem am gleichen Wochenende stattfindenden Internationalem Lehrgang fanden traditionell die Dan Prüfungen statt. In diesem Jahr stellten sich 3 Karateka aus unserem Dojo der Herausforderung den 1. Dan, also den ersten schwarzen Gürtel, oder den 2. Dan zu erreichen. So starteten Sylvio Heinze (53) und Thomas Starke (55) zum 1. Dan und Ingo Richter (30) zum 2.Dan.

Prüfungskommission

Nachdem wir in Neutraubling angekommen waren stieg allmählich die Nervosität vor der bevorstehenden Prüfung. 18 Uhr ging es dann endlich los.

Die Prüfung begann mit dem Kihon-Kumite, also der realen Verteidigung im Stile des Straßenkampfs. Dabei gab ein Prüfer aus der 9-köpfigen Prüfungskommission einen beliebigen Angriff vor, wie z.B. einen Stockangriff von oben oder einen Low-Kick, welcher vom jeweiligen Partner des Prüflings ausgeführt wurde, um die Reaktion des Dan-Anwärters auf Effektivität und Schnelligkeit zu prüfen.

Im nächsten Schritt wurden die sogenannten Bunkais, also Anwendungen aus verschiedenen Katas, abverlangt. Es wurden jeweils 4 unterschiedliche Bunkais durcheinander aus über 29 ausgewählt, um die Fachkenntnis zu prüfen. Hier steht die saubere Ausführung, Kraft und Schnelligkeit im Fokus der Bewertung.

Als diese 8 unterschiedlichen Herausforderungen gemeistert wurden ging es mit der Überprüfung der Katas weiter.

Prüflinge und Prüfungskommission

Als erstes mussten sich alle Männer ihres Gis, also der Karatejacke entledigen, um die Kata Sanchin, eine Atem- und Spannungskata zu laufen. Danach kamen die prüfungsspezifischen Katas an die Reihe. Zum 1.Dan sind es 3, ab dem 2. Dan nur noch 2, weitere Katas, welche vorgeführt werden mussten. Danach liefen alle Prüflinge noch die Kata Tenscho, welche, ähnlich wie die Kata Sanshin eine Spannungskata ist.

Zum Abschluss folgte das Juju-Kumite, der direkte Kampf von 2 Prüflingen gegeneinander. An dieser Stelle geht es darum, dass die Prüflinge in der Lage sind, sich schnell und effektiv zu wehren und einen Kampf zu dominieren.

Danach war es auch schon geschafft und die Prüfungskommission zog sich zur Beratung zurück, um gegen 8 Uhr die freudigen Nachrichten zu überbringen. Alle Prüflinge hatten bestanden!

Wir gratulieren herzlichst unseren beiden neuen Schwarzgurten Sylvio und Thomas und natürlich auch Ingo zum 2. Dan! Wir sind stolz auf eure guten Leistungen und wünschen euch viel Spaß und Erfolg im weiteren Training.

Nossener Danprüflinge (v.l.n.r. Sylvio Heinze, Thomas Starke, Ingo Richter)

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.